Verhaltenstraining mit Hirn und Herz, auch in "anderen" Zeiten!

Ich freue mich, dass Sie den Weg zu mir gefunden haben. Bei DOGood®, der Hundeschule von Katrien Lismont, finden Sie Verhaltenstraining und Erziehung für Ihren Hund ohne Gewalt, Einschüchterung und Drohung. Effektiv, einfühlend und basierend auf Wissenschaft.  

Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt darin, Sie und Ihren Hund auf eine Wellenlänge zu bringen. Auch wenn Ihr Hund momentan ein etwas kompliziertes oder belastendes Verhalten zeigt, ist es mein erklärtes Ziel, Ihnen zu zeigen, warum er sich so verhält, was er damit sagen will und wie wir daran etwas ändern können. Ich möchte Ihr Verständnis für Verhalten und Körpersprache Ihres Hundes vertiefen, und zeigen, wie man auch Hunden eine "Stimme" verleihen kann. Ich will Sie entdecken lassen, wie man Hunde stark und zuverlässig für eine innige Beziehung und einen harmonischen Alltag machen kann.

Was für das Verhaltenstraining zum Einsatz kommt, ist keine eingeschränkte Werkzeugkiste sondern vielmehr die Summe von Wissen, praktischer Erfahrung, erlernten Fähigkeiten und einer Lebenseinstellung. BAT, Markertraining, Tellington TTouch® und ein ganzheitlicher Blick auf Ihren Hund - das finden Sie bei mir, für sich und für Ihren Hund, individuell. Seit Neuestem biete ich auch Beratung für eine natürliche oder naturnahen Ernährung an, ein wichtiger Baustein für Verhaltensveränderungen.

Ab 2020 gibt es in meiner Hundeschule ausschliesslich noch ganzheitliches Verhaltenstraining. Die Entscheidung fiel mir nicht leicht, aber ich werde weder Welpenerziehung noch Basiserziehung weiter anbieten.

In diesen "anderen Zeiten, kann ich weder Einzeltraining noch Begegnungstrainings oder Gruppenspaziergänge anbieten. Aber das kommt wieder: versprochen! Den ersten Stein für eine nachhaltige Verhaltensveränderung legen wir so oder so mit einer eingehenden Erstberatung. Diese kann zum Glück online stattfinden. Buchen Sie diese einfach mit dem Anmeldeformular, alles weitere efrfahren Sie dann im Anschluss.

Um das Ganze verstehen zu können, muss man die Teile verstehen. Um die Teile zu verstehen, muss man das Ganze verstehen.

Das ist der Zirkel des Verstehens. - Ken Wilber


Liebe Trainerkollegen und -Kolleginnen und angehende Hundeprofis: auch Sie begleite ich gern weiter. Wenn Sie daran Interesse haben, bitte clicken Sie hier.

Ich freue mich auf Sie!