Beschäftigung und Fun

Train The Brain
brainMein Favorit unter den Platztrainings. Hier wechseln wir ab zwischen reiner Kopfarbeit – zum Beispiel Targettraining – Longieren,  Spaziergängen mit Suchspass, , Fit & Fun, .. .und was mir sonst noch an Schindluder einfällt. Natürlich können die Teilnehmer der Gruppe auch Wünsche äußern und ein bestimmtes Erziehungsthema intensiv üben, wie zum Beispiel Leinenführigkeit. Durch die kleinen Gruppen können wir so etwas sehr harmonisch und zufriedenstellend abstimmen. 

Preis € 17,- pro Training, in bar zu zahlen bei jedem Termin.

Such-das-Ding

suchding2Aufgaben für die Hundenase. Hier geht es darum, dass unsere Hunde ein neutrales Objekt suchen, also keinen Ball, kein Spielzeug, kein Dummy, sondern ein Alltagsobjekt. Ich nehme diesen Kurs zur Gelegenheit, die gezielte Suche nach einem Cache auf zu bauen mit anschließendem Anzeigeverhalten.

Die Suchen werden erst mal sehr einfach gehalten, jedoch werden wir nach und nach die Anforderungen steigern. Wenn der Hund gründlich auf das Finden des Caches trainiert wurde, wird die Suche danach auch eine super Gelegenheit, es in Gruppenstunden oder Abenteuerspaziergänge zu transportieren. So lernt Ihr Hund sich auf seine hochbelohnende Aufgabe zu konzentrieren, obwohl andere Hund in der Nähe sind. Ebenfalls können wir Elemente aus der Geruchsunterscheidung und aus der Tellington TTouch® Bodenarbeit in diese Kruse integrieren.

Es gibt ein Aufbau Workshop, in dem Sie und Ihr Hund das Prinzip erlernen. Dann können Sie erst einmal zu Hause weiter trainieren damit der Hund fit ist in der Suche mit Anzeigeverhalten. Danach können wir die Variationen und die Abwechslung einbauen. Das geschieht in den "Such Das Ding on Tour" Kursen. Dann gehen wir schon durch die Landschaft und verstecken unsere Caches. Hier ist es wie bei vielen Hundebeschäftigungsarten. Der Weg ist das Ziel. Es ist immer eine sehr sinnvolle und auslastende Beschäftigung.

Was ist ein Cache?
Ein Cache ist ein röhrchenförmiger Behälter, wie man ihn vielleicht aus dem Geocaching kennt. Das kann ein Röhrchen, eine Schachtel oder sonst etwas sein, worin die Geocacher ihre Schätze verstecken. Wir machen es einfacher und halten uns nur an das uniforme Geodogging Röhrchen.

Warum ein Cache und kein anderes Objekt?
Das hat viele Vorteile:

  • man kann sich am Wochenende ganz unabhängig mit der Familie am Geodogging (www.geodogging.de) von DOGood beteiligen, so oft wie man will und wann auch immer man Lust und Zeit dazu hat. Der Hund wird geschult sein, das Cache zu finden. Wir arbeiten an einem Dutzend Strecken, auf denen ein Cache ausgelegt ist, mehr dazu später.
  • Man kann selber am Spaziergang aber auch zu Hause an Regentagen den Hund mit der Suche nach dem Cache beschäftigen und auslasten
  • Man kann sich an den Abenteuerspaziergängen in der Gruppe beteiligen, weil dort die Schätze und Hinweise immer in einem Cache versteckt sein werden.
  • Wer weiß, ob wir nicht noch mal einen Suchtag organisieren, an denen um die Wette und gegen Zeit gesucht wird?

Was genau wird verlangt?
Das Cache wird versteckt – natürlich immer in einem angepassten Schwierigkeitsgrad –, der Hund wird los geschickt und soll erstens das Cache finden und zweitens es nicht ins Maul nehmen oder apportieren sondern es anzeigen mit einem fest trainierten Anzeigeverhalten. Dieses machen wir großteils von den Vorlieben des Hundes abhängig (Bellen, Hinsetzen, anstupsen, hinlegen...) aber ls Minimum sollte er die Nase an dem Cache halten können.

Was ist bei uns so besonders?
Unsere Hunde lernen, den Plastikgeruch von dem Röhrchen zu suchen. Das macht es nicht einfach aber spannender. Schließlich soll er das Cache ja auch bei Geodogging finden können. Das heißt für diesen Kurs kommen nur die DOGood Caches zum Einsatz.

Wer kann mitmachen?
Alle: Jung, alt, lange Nase, kurze Nase, groß, klein, fit, und weniger fit.
Das ist das schöne daran. Suchen kann jeder Hund lernen und am Suchen hat jeder Hund seinen Spaß, wenn es gut aufgebaut wird.

Angeboten wird es in Gruppen von 4 Teilnehmerteams. Erst kommt der Aufbau Workshop. Danach können die Such-Das-Ding Kurse und Abendteuerspaziergänge einzeln belegt werden.

* Workshop Aufbau Such das Ding (90'): €25,00
* Such das Ding on Tour: €25,00/Std (90')

Mantrailing
mantrailingMantrailing ist eine wunderbare Beschäftigung für die Nase Ihres Hundes, aber auch für sein körperliches Fitness.. und Ihre ebenso. Es geht schnell, es setzt bei Mensch und Hund gehörig Adrenalin frei und es bietet den Hunden eine tiefe Erfüllung. Wir suchen "verschollene" Personen und finden diese natürlich auch. Wir bieten diese Beschäftigung alle 2 Wochen an, unter der Voraussetzung, dass es 4 Teilnehmer gibt.
Voraussetzung ist eine Teilnahme am Seminar oder an einem Mantrailing Einführungskurs. Diese finden Sie bitte im Kurskalender.

Mitbringen: Hund am Geschirr, Schleppleine, normale Leine, Wasser, viele gute Leckerchen in 3 Portionen eingeteilt. Ein Halstuch zur Ritualisierung der Suchaufgabe.

Eine Teilnahme kostet €20,00 pro Training

Treffpunkt wird jeweils vereinbart.

 

Schauen Sie bitte unter „Termine" um den Kurs zu finden, der Ihnen passt.