Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

1. Seminare – Vorträge- Workshops – Wochenendkurse.
Seminar- und Kursgebühren sind nach schriftlicher oder mündlicher Anmeldung fällig, somit wird der Anspruch auf einen Platz garantiert. Bei Nicht Erscheinen wird der Betrag nicht zurückerstattet. Beim Seminar können Sie jedoch einen Ersatzteilnehmer stellen. Wird die Teilnahme an einem Seminar weniger als 2 Wochen vor dem Termin storniert, fällt eine Stornogebühr von 50% an.

2. Kurz und Knackig Kurse
Bei KuK ist die Kursgebühr in der 1. Stunde in bar zu entrichten oder vor der ersten Stunde ohne Abzug zu überweisen.
Anspruch auf nicht wahrgenommene Stunden in Gruppenkursen besteht für Kurse mit festem Curriculum, die auf einander aufbauen nicht. Auch Abos an offenen Kursen haben ein Fälligkeitsdatum. Dies wird jeweils auf der Rechnung erwähnt. Sollten Stunden von Seiten der DOGood Hundeschule ausfallen, so werden diese selbstverständlich nachgeholt.

3. Offene Kurse – fortlaufende Kurse
Offene und fortlaufende Kurse wie Train the Brain etc. werden mit einer 10-er Karte abonniert. Diese Karte verliert ihre Gültigkeit nach 10 angebotenen Trainings. Anspruch auf nicht wahrgenommene Treffen verfällt dadurch. Innerhalb des Zeitraums kann man auf einen anderen Gruppenkurs ausweichen.

4. Spaziergänge und einmalige Spezialkurse

Diese sind spätestens beim Antritt in bar zu entrichten oder können im voraus überwiesen werden. Das nicht erscheinen oder ein Storno, dass innerhalb von 48 Stunden vor Kursbeginn erhalten wird, verleiht keinen Anspruch auf Zurückzahlung der Kursgebühr.

5. Absagen - Storno
Gruppen: Stunden fallen wetterbedingt nur dann aus, wenn ausdrücklich durch DOGood abgesagt wird. Bei Zweifel bitte auf Mobiltelefon anrufen, da immer nur die örtlichen Wetterbedingungen gelten können.
DOGood verpflichtet sich dazu, aus sonstigen Gründen ausfallende Gruppenkurse mindestens eine Woche im Voraus ab zu sagen, bzw. umzudisponieren. Absagen von Teilnehmern an den Gruppenstunden (ausser Seminaren, Workshops und Ländle Hunde Spaziergängen und einmaligen Spezialkursen) sind spätestens am Vortag mitzuteilen. Dies vermeidet, dass die Gruppe wartet auf eventuelle spätere Antritte. Die Absagen sollten entweder per E Mail oder via Telefon erfolgen. Besteht aufgrund von Absagen eine Gruppe aus weniger als 3 Teilnehmern kann DOGood die Stunde insgesamt ausfallen lassen. Sogenannte Curriculum-Kurse mit festem Programm sind an den festgelegten Terminen wahr zu nehmen, da die Gruppenkurse geschlossen stattfinden. Nicht wahrgenommene Termine verfallen am Ende des festen Programms. Können die Termine nicht wahrgenommen werden aufgrund der allgemeinen Absage wegen Wetterbedingungen oder Krankheit des Trainers, wird selbstverständlich jeweils eine Woche zu dieser Frist hinzu gerechnet.


Einzelstunden: sind rechtzeitig (mindestens 24 Stunden vorher) abzusagen. Bei nicht Erscheinen oder Absage weniger als eine Stunde vor Termin wird Ihnen die komplette Stunde in Rechnung gestellt.  Für Absagen die innerhalb von 24 Std vor Termin mitgeteilt werden, fällt eine Stornogebühr von  €25,00 an. Absagen die 24 Std vor dem termin stattfinden, sind kostenlos. Abos für Einzelunterricht sind zeitlich begrenzt auf eine Dauer von 18 Monaten, es fällt jedoch ein Aufpreis an, wenn während der Laufzeit eine Preiserhöhung stattgefunden hat. Nach 18 Monaten verfällt die offene Trainingszeit. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Tageszeiten sehr begehrt sind. Auch wenn Sie am Vortag absagen,entsteht für DOGood eine Lücke im Trainingsplan. Einzelabos können innerhalb einer Frist von 14 Tagen gekündigt werden. Dann werden die in Anspruch genommenen Stunden und die tatsächlich geleistete Beratungszeit zum regulären Tarif abgerechnet. Wird später als 14 Tage nach Trainingsbeginn storniert, so sind auch hier die angefallenen Stunden zum regulären Tarif zu zahlen. Allerdings fallen hier dann 10% Stornogebühren an.
Ein Abonnement mit Einzelunterricht kann nicht auf dritte Personen übertragen werden. So kann nicht in Anspruch genommene Trainingszeit nicht von anderen Personen gebucht werden. Die Trainingszeit aus einem Abo kann lediglich für einen anderen eigenen Hund benutzt werden.

 

Intensivwochen:

Mit dem Ausfüllen und Zuschicken des online Anmeldeformulars gehen Sie verbindlich eine Vereinbarung ein. Das Stornieren einer Intensivwoche geht nur bis 4 Wochen (28 Tage) vor Antritt der Intensivwoche. Danach sind Stornogebühren wie folgt fällig: 4-2 Wochen vor Antritt 50% des Gesamtbetrages.Bei einer Stornierung, die später erfolgt als 2 Wochen vor Antritt ist der gesamte Betrag fällig. Bitte beachten Sie, dass das einplanen eines Intensivtrainings in den Kalender jeden Wochentages eingreift.

 

6. Telefonische oder E Mail Beratung

Bis zu einem gewissen Grad und im Rahmen eines laufenende Abonnements oder einer Trainingsserie, stehe ich Ihnen gern für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung. Die Telefonate sind kostenlos für eine Dauer von bis 15 Minuten. Darüber hinaus behalte ich mir das Recht vor, die beratende Leistung, telefonisch oder schriftlich, in Rechnung zu stellen.

7. Umwandlungen - Umdisponierung
Nicht in Anspruch genommene Gruppenstunden an offenen Gruppen können innerhalb der gleichen Woche in der Form einer Teilnahme an einer andere Gruppenstunde ersetzt werden, wenn die Zusammensetzung und das Programm des Kurses für das jeweilige Team passend ist und die Teilnahme den Gruppenunterricht nicht stört. Gruppenabonnements, die nicht in Anspruch genommen werden, können nicht in Einzelstunden umgewandelt werden sondern lediglich innerhalb von 12 Wochen in eine Teilnahme an einer anderen Gruppe umdisponiert werden. Da die Leistung der Gruppenstunden geboten wird, verfallen nicht in Anspruch genommene Gruppenstunden ohne Ersatz. Restzeit aus Einzelabos können nicht gegen Teilnahmen an Gruppenstunden angerechnet werden.

8. Haftpflicht / Versicherung
Der/die unterzeichnende/r Kunde/Kundin versichert, dass eine gültige Haftpflichtversicherung für den mitgeführten Hund besteht. Der/die Hundehalter/in haftet für alle von seinem/ihrem Hund während der Ausbildung verursachten Schäden. Der/die Unterzeichnende verpflichtet sich auch, die Haftung im Schadensfall persönlich zu übernehmen, wenn ein Dritter für ihn an dieser Ausbildung teilnimmt.
Es gilt als vereinbart, dass die DOGood keine Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung der gezeigten Übungen entstehen, sowie für Schäden durch teilnehmende Hunde übernimmt und somit weder vom/von der Hundehalter/in noch von Dritten in Anspruch genommen werden kann. Der/die unterzeichnende Teilnehmer/in wird jegliche Begleitperson von dem Haftungsausschluss in Kenntnis setzen. Die Teilnahme oder der Besuch der Trainings-, Spiel- und Beratungsstunden sowie das Betreten des Trainingsgeländes erfolgen auf eigenes Risiko.

9. Garantie
Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden, da der Erfolg von der konsequenten Umsetzung des Gelernten zwischen den Kursen und von der individuellen Veranlagung und des aktuellen Zustandes des jeweiligen Hundes abhängt. Bitte bedenken Sie, dass die Trainings Impulse setzen, die im Alltag zu üben oder umzusetzen sind. Die Erziehung findet nicht am Hundeplatz statt sondern durch Sie und in Ihrem Alltag.

10. Sonstiges
Sollten einzelne Klauseln der Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein, so bleiben die übrigen Punkte hiervon unberührt.

11. Gerichtsstand ist Heilbronn

Stand Jan. 2014