In jedem Monat die Geschichte eines Hundes und seiner Menschen,
die mich besonders beeindruckt haben...

Kenzo September 2015

 

Kenzo

Der "kleine" Ridgeback Junge ist mittlerweile auch schon ungefähr ein einhalbes Jahr alt und seit September des vorigen Jahres bei uns in Training.
Er ist einfach ein sanfter netter Kerl, den man leicht erziehen kann und der schnell neue Sachen aufnimmt. Meine anfänglichen Bedenken wegen seinen ziemlich lauten und deutlichen Frustäußerungen haben sich mittlerweile vollständig erledigt. Kenzos Menschen kommen eben fleißig und ausdauernd in die Hundeschule, mittlerweile vor allem in die GassiPartner Trainings, wo er übt, anderen Hunden gelassen zu begegnen.

Er ist ein souveräner junger Hundekerl geworden, der pflegeleicht und anschmiegsam ist und jedes Mal den Schalk im Nacken hat:
Mit seiner langen Nase und seiner passenden Körpergröße schafft er es leicht und locker, die Leckerchentasche von der unbelehrbaren Trainerin zu plündern... meistens mit Erfolg.
Eine wunderschöne Erscheinung mit einem interessierten und hellwachen Kopf darauf, das ist doch mal eine gelungene Kombination. Jede Woche habe ich meine Freude an ihm und seinem Frauchen und jede Woche kann man sagen, dass sich wieder etwas getan hat. Danke an seine Menschen, die sich so hervorragend um ihn kümmern und ihm die Chance geben auch als großer und starker Hund ohne Gewalt und viel Einwirkung erzogen zu werden.